Konzert mit David Helbock und Camille Bertault | Kulturgesellschaft Klosters

Konzert mit David Helbock und Camille Bertault

Ausblick auf die TASTENTAGE 2023

  • Musik
  • Diverse Stile

Artikel - Konzert mit David Helbock und Camille Bertault

Do. 29.12.2022 | 17:00 - 19:30

Kulturschuppen Klosters

Der 32-jährige österreichische Jazzpianist David Helbock gehört zu der Generation junger Jazzmusiker, die die Grenzen ihres Metiers sprengen, die das musikalische Verständnis von alt und neu, von Komposition und Improvisation, von Stil und Persönlichkeit radikal verändern und ihren eigenen Weg gehen. Helbock ist gebürtiger Österreicher, mehrfacher Preisträger des Montreux-Solopiano-Wettbewerbs und einer der faszinierendsten Pianisten und Komponisten der europäischen Szene.
Camille Bertault ist der neue aufsteigende Stern des französischen Vokaljazz mit ihrer einzigartigen Kunst der Vokalise, mit der ihre Stimme die Melodie wie ein Instrument trägt, mal artistisch und in rasender Geschwindigkeit, mal ganz sanft und fast nur gehaucht – eine fantastische Stimme mit viel Schalk, grosser Vielfalt.
Beide gehören sie zu den umwerfendsten, noch jungen Talente in den europäischen Jazzmusik. Ihre musikalischen Reisen sind immer abenteuerlich, spielerisch und aufregend. Auf den ersten Blick zwei Persönlichkeiten wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die quirlige, humorvolle Bertault und der besonnene, in sich ruhende Helbock wirken aber nur äußerlich verschieden, denn musikalisch ticken sie gleich: Beide sind sie beispiellos wandelbar und fesselnde Geschichtenerzähler mit einem tiefen Sinn für Klangfarben und großer Lust, die Grenzen ihres Metiers zu sprengen. Ihre neue CD «Playground» präsentiert ein wesensgleiches Klavier-Gesangs-Duo, opulent und vielseitig.

Camille Bertault: Stimme
David Helbock: Piano, Percussion, Live-looping, Effekte

Veranstalter

TASTENTAGE / Kulturgesellschaft Klosters

Film Extern