Andreas Schaerers «A Novel of Anomaly»: Furiose Stimme im Quartett | Kulturgesellschaft Klosters

Andreas Schaerers «A Novel of Anomaly»: Furiose Stimme im Quartett

TASTENTAGE – Musik ganz nah

  • Musik
  • Jazz

Artikel - Andreas Schaerers «A Novel of Anomaly»: Furiose Stimme im Quartett

Sa. 11.04.2020 | 23:00 - 23:45

Roffler Metallbau, Klosters

Furiose Stimme im Quartett Es gibt einige gute Gründe, warum der Berner Andreas Schaerer einer der interessantesten Gesangskünstler der Musikszene weltweit ist. Was damit beginnt, dass er weit mehr ist als nur ein Sänger und auch nur bedingt in die Schublade Jazz passt. Schaerer ist vielmehr ein Stimm-Jongleur, der sein Organ nicht nur in den verschiedensten Lagen und Stilen (vom klassischen Lied- bis zum Crooner- oder Scat-Gesang) erklingen, sondern damit auch alle denkbaren Geräusche erzeugen und allerlei Instrumente bis hin zum Beatbox-Schlagzeug imitieren und auf buchstäblich unglaubliche Weise polyphon übereinander türmen kann. Er ist darüber hinaus ein glänzender Komponist und Improvisator, der diese Fähigkeiten für die verschiedensten Projekte variabel einsetzen und rhythmisch wie melodisch virtuos gestalten kann. Und er verfügt schliesslich in reichem Masse über Bühnen-Charisma und die in der «ernsten Musik» eher seltene Gabe des Humors, was vor allem bei seiner Paradeband «Hildegard Lernt Fliegen» zur Geltung kommt. Zusammen mit Luciano Biondini entwickelte er ein faszinierendes Duo mit neuem Song-Material. Wie ein Funke im Schatten – oder «La Scintilla Nell’Ombra» – erglüht das lustvolle und durch und durch jazzige Zusammenspiel aus dem Akkordeon des Italieners Biondini und der Stimme des Gesangsakrobaten Schaerer. Im Quartett «A Novel of Anomaly» trifft Andreas Schaerer zusammen mit seinem angestammten Duo-Partner, dem Drummer Lucas Niggli, auf den italienischen Akkordeonisten Luciano Biondini und den finnischen Gitarristen Kalle Kalima. Poetisch ist das Programm, wenn Biondini jazzige Italianità serviert, kühl und rau hingegen, wenn Kalima seine elektronisch verfremdeten Klänge einschaltet – zwischen den Welten generieren die vier eine freche und geballte Portion energetische Musik – jazzig, rockig, kreativ, faszinierend.

Andreas Schaerer, Stimme Luciano Biondini, Akkordeon Kalle Kalima, Gitarre Jarrod Cagwin, Schlagzeug

Preis

Ohne Ermässigung:
CHF 55.- Sitzplatz unnummeriert

Gästekarte (Klosters, Davos):
CHF 50.- Sitzplatz unnummeriert

Mitglied (KgK/KGD/La Vouta):
CHF 45.- Sitzplatz unnummeriert

Kind (bis 18 J.):
CHF 25.- Sitzplatz unnummeriert

Veranstalter

Kulturgesellschaft Klosters

Film Extern